Montag, 19. August 2013

Fido Buchwichtel und das große NATIONAL GEOGRAPHIC Buch

Hallo liebe Leute!

Hier bin ich wieder
Fido Buchwichtel
mit dem 
Bestseller der Woche
aus dem Wichtelland.

Der heutige Bestseller der Woche ist schon lange überfällig, Asche auf mein Haupt. Aber ich kann begründen, warum ich erst jetzt mit einem wunderschönen Buch aus meinem Wichtelland zu Euch Menschen komme. Das Buch trägt ja schon im Titel das Wort »groß«. Und das ist es auch. Viel zu groß für einen einzelnen und kleinen Wichtel wie mich.


Das große NATIONAL GEOGRAPHIC Buch ist ja ein Jubiläumsband. 125 Jahre sind in Bildern, Abenteuer und Entdeckungen, die die Welt veränderten, festgehalten. Da kommen viele Seiten zusammen, die dieses Buch nicht nur groß, sondern auch schwer machen. Viel zu schwer, als dass ein einzelner Wichtel dieses Werk stemmen kann. So haben wir es seit Anfang des Jahres gut gehütet. Jetzt, wo das Wetter es zugelassen hat, und auch die Wichtelkinder Ferien haben, konnten wir es aus dem sicheren Versteck holen.


Mit vereinten Kräften, alle Wichtel haben angepackt, wurde das Buch zu unserem Marktplatz im Wichteldorf geschleppt. Zwei starker Wichtelinnen bedurfte es, um die einzelnen Seiten umzuschlagen. Wir haben uns abgelöst. Die Mühe hat sich gelohnt. 

Das Buch ist aufgeteilt. Zuerst kommt ein Vorwort. Alles fing damit an, dass ein Mensch mit Namen Greene Hubbard im Jahr 1888 eine Gruppe von staatlichen Forschern zusammengerufen und mit ihnen eine Gesellschaft zur »Förderung und Verbreitung geographischen Wissens« gegründet hatte. Passiert ist das im fernen Amerika. Dort, in der Stadt Washington, ist noch heute der Hauptsitz der Gesellschaft.

Es folgt ein sogenannter Prolog, der den Zeitraum von der Gründung bis ins Jahr 1899 beschreibt. Die besten Kartografen der Vereinigten Staaten gehörten zu den Gründungsmitgliedern der National Geographic Society. Es waren Landvermesser, die unter schwierigsten Bedingungen ihr Land erforschten und vermaßen. So konnten wir alte Karten betrachten, aber auch alte Fotos aus dieser Zeit sehen.



Es folgt die Zeit von 1900 bis 1919. Bilder aus Japan und aus China sind zu sehen. Und das Bild eines verwegenen Menschen. Es ist Robert E. Peary und es zeigt ihn in seiner Polarausrüstung. Wobei es wohl nicht ganz klar ist, ob er und seine Gefährten 1909 den Nordpol erreichten oder nicht. Das spielte auch keine Rolle, denn sie kamen ihrem Ziel näher als irgendjemand vor ihnen. Und wir Wichtel haben dafür einen Ausspruch: der Weg ist das Ziel!



Das nächste Kapitel ist dem Zeitraum 1920 bis 1956 gewidmet. Dann folgt 1957 bis 1969. Das Bild zeigt Jane Goodall mit einem Schimpansenbaby. Es ist im Jahr 1964 in Tansania aufgenommen worden. Ein Ausspruch von Jane Goodall hat uns Wichtel zutiefst berührt: »Kann es verwundern, dass ich hier glücklich bin? Es ist das Afrika meiner Kindheitsträume, und ich habe die Chance, Dinge herauszufinden, die vorher völlig unbekannt waren.«

1970 bis 1996. Im Dezember 1985 vermerkt Robert D. Ballard, als er das Wrack der Titanic entdeckte: »Ich traue meinen Augen nicht. In 3800 Meter unter dem Meeresspiegel taucht ein großes Schiff in gespenstischer Detailgenauigkeit auf.« Emory Kristof fotografierte den Bug der Titanic im Licht des russischen Tauchbootes »Mir I« im Nordatlantik 1991. 

Kapitel fünf beschreibt die Zeit von 1997 bis 2013. Auch hier warten unzählige Bilder darauf, bestaunt zu werden. Spannende Textbeiträge wollen gelesen werden. Es ist ein wunderbares Buch, dass ich Euch, liebe Menschen, aus voller Überzeugung in die Hände legen möchte. Das kann ein einzelner Mensch durchaus leisten, wofür wir Wichtel die Kraft des ganzen Dorfes benötigten.

Artig bedanken möchte ich mich für die Bilder. Copyright: National Geographic Society

Kaufen! Lesen! Weiterempfehlen! Der Bestseller der Woche aus dem Wichtelland.

Eine gute Zeit und

winke winke Euer

Fido Buchwichtel



Besuchen Sie auch unser Nachrichtenblog!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

+++ Aus aktuellem Anlass +++
Schon von zwei Seiten kam nun der Hinweis, dass es beim Absenden von Kommentaren aus dem Browser Firefox zu Problemen kommen kann: Der Kommentar wird dem Nutzer dann zwar als versandt gemeldet, landet aber im Nirgendwo. Wir empfehlen Ihnen deshalb nach Möglichkeit die Nutzung von Google Chrome oder des Microsoft Internet Explorers. Bei diesen Browsern sind solche Schwierigkeiten unserem Kenntnisstand nach bisher nicht aufgetreten.

Zur Formatierung Ihrer Kommentare stehen Ihnen einige HTML-Befehle zur Verfügung. Eine Vorlage zum Abkopieren >>gibt es hier.

Hier weiterlesen

Related Posts with Thumbnails

Labels

Walter-Jörg Langbein (483) Ursula Prem (275) Freitagskolumne (155) Sylvia B. (96) Osterinsel (52) Tuna von Blumenstein (36) Gerhard Strate (33) Peru (33) g.c.roth (32) Für Sie gelesen (23) Karl May (23) Maria Magdalena (20) Rezension (18) Karl der Große (17) der tiger am gelben fluss (17) Autoren und ihre Region (16) Jesus (16) Externsteine (15) Apokalypse (14) Bibel (14) Der Tote im Zwillbrocker Venn (12) Atlantis der Südsee (11) Krimi (11) Make Make (11) Pyramiden (11) Weseke (11) Blauregenmord (10) Forentroll (10) Hans Schindler-Bellamy (10) Nasca (10) Palenque (10) Mexico (9) National Geographic (9) Ägypten (9) Lügde (8) Thriller (8) Briefe an Lieschen (7) Der hässliche Zwilling (7) Kinderbuch (7) Märchen (7) Nan Madol (7) Tempel der Inschriften (7) Malta (6) Marlies Bugmann (6) Mord (6) Satire (6) Sphinx (6) Winnetou (6) altes Ägypten (6) 2012 - Endzeit und Neuanfang (5) Atahualpa (5) Hexenhausgeflüster (5) John Frum (5) Lyrik (5) Mexico City (5) Vorsicht Liebensgefahr (5) meniere desaster (5) ABC Walpurgisnacht (4) Atacama Wüste (4) Bildungssystem (4) Cheopspyramide (4) Dan Brown (4) Ephraim Kishon (4) Europa (4) Grundschule (4) Kinderkrimi (4) Machu Picchu (4) Menschenrechte (4) Schule (4) Teutoburger Wald (4) große Pyramide (4) Alphabet (3) Goethe (3) Hathor (3) Hexen (3) Javier Cabrera Darquea (3) Leonardo da Vinci (3) Meniere (3) Monstermauern (3) Mysterien (3) Ruth Westheimer (3) Straße der Toten (3) Bestatten mein Name ist Tod (2) Bevor die Sintflut kam (2) Bildungspolitik (2) Das Sakrileg und die heiligen Frauen (2) Lexikon der biblischen Irrtümer (2) Markus Lanz (2) Mondpyramide (2) Sacsayhuaman (2) Sakrileg (2) Shakespeare (2) Vimanas (2) Vincent van Gogh (2) Vorlesebuch (2) Walpurgisnacht-Reihe (2) einmaleins lernen (2) forensische Psychiatrie (2) Österreich (2) Interview Markus Lanz (1)