Freitag, 26. Oktober 2012

Grippeschutzimpfung – die Freitagskolumne von Ursula Prem

Ursula Prem
Die alljährliche Pandemiehysterie ist diesmal um einen dramatischen Effekt reicher: Da fünf Impfstoff-Chargen der Firma Novartis wegen der Gefahr von Verunreinigungen vom Markt genommen wurden, sind die Bestände nun knapp. Fassungslos vermelden führende Medien, nicht jeder Impfwillige könne mit der begehrten Spritze versorgt werden.

Es ist schon tragisch: Die Pharmalobby hat ganze Arbeit geleistet, um uns schon Wochen vor Herbstbeginn von der drohenden »besonders schweren« Grippewelle zu überzeugen. Der Markt ist vorbereitet, die nötige Angst geschürt, und nun? Steht uns eine schwere Epidemie bevor, die ganze Landstriche dahinraffen wird? Werden wir allesamt röchelnd im Straßengraben verenden, weil uns die lebensrettende Impfung fehlt?

Klar ist: Die Pharmaindustrie hat einen großen Aufwand betrieben, um uns von der Notwendigkeit einer alljährlichen Grippeimpfung zu überzeugen, die »selbstverständlich sicher, hervorragend verträglich und unbedenklich« sei. Da die Pharmakonzerne gleichzeitig auch die Nutznießer dieser Verkaufsstrategie sind, sollten wir einfach nicht mehr hinhören und uns stattdessen die Beipackzettel genauer ansehen.


Schutzimpfung oder Giftcocktail?

Laut medvergleich.de enthält beispielsweise der Grippeimpfstoff Begripal unter anderem das als giftig und krebserregend eingestufte Formaldehyd, euphemistisch deklariert als »Hilfsstoff«. Formaldehyd wurde in früheren Jahren zur Herstellung mancher Kosmetika oder Textilien verwendet, jedoch aufgrund seiner Giftigkeit längst durch unbedenkliche Stoffe ersetzt. Es ist schlicht zu toxisch, um es sich ohne Gesundheitsrisiko auf die Haut zu schmieren. Mit einem Grippeimpfstoff injiziert soll es plötzlich unbedenklich sein? – Wer´s glaubt!

Ein interessantes Werbeargument begleitet den Impfstoff Fluad: Er wird als besonders gut verträglich verkauft, da er »quecksilberfrei« sei. Das kommt nicht von ungefähr, denn viele andere Impfstoffe enthalten tatsächlich hochgiftiges Quecksilber, das natürlich keinerlei Nachteile mit sich bringt, wenn es nur von einem Menschen im weißen Kittel verabreicht wird.

Für die allgemeine Gesundheit dürfte es ein großer Vorteil sein, wenn der Grippeimpfstoff ausgeht und die Körper allzu medizingläubiger Menschen sich wenigstens ein Jahr lang von ihrer chronischen Vergiftung erholen können. Vielleicht ist das Immunsystem dann auch wieder stark genug, auf natürliche Weise mit einer Grippe fertig zu werden.


Besuchen Sie auch unser Nachrichtenblog!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

+++ Aus aktuellem Anlass +++
Schon von zwei Seiten kam nun der Hinweis, dass es beim Absenden von Kommentaren aus dem Browser Firefox zu Problemen kommen kann: Der Kommentar wird dem Nutzer dann zwar als versandt gemeldet, landet aber im Nirgendwo. Wir empfehlen Ihnen deshalb nach Möglichkeit die Nutzung von Google Chrome oder des Microsoft Internet Explorers. Bei diesen Browsern sind solche Schwierigkeiten unserem Kenntnisstand nach bisher nicht aufgetreten.

Zur Formatierung Ihrer Kommentare stehen Ihnen einige HTML-Befehle zur Verfügung. Eine Vorlage zum Abkopieren >>gibt es hier.

Hier weiterlesen

Related Posts with Thumbnails

Labels

Walter-Jörg Langbein (491) Ursula Prem (275) Freitagskolumne (155) Sylvia B. (96) Osterinsel (52) Tuna von Blumenstein (37) Gerhard Strate (33) Peru (33) g.c.roth (32) Karl May (24) Für Sie gelesen (23) Maria Magdalena (20) Rezension (18) Karl der Große (17) der tiger am gelben fluss (17) Autoren und ihre Region (16) Jesus (16) Externsteine (15) Apokalypse (14) Bibel (14) Der Tote im Zwillbrocker Venn (12) Weseke (12) Atlantis der Südsee (11) Blauregenmord (11) Krimi (11) Make Make (11) Pyramiden (11) Forentroll (10) Hans Schindler-Bellamy (10) Nasca (10) Palenque (10) Mexico (9) National Geographic (9) Ägypten (9) Lügde (8) Thriller (8) Briefe an Lieschen (7) Der hässliche Zwilling (7) Kinderbuch (7) Märchen (7) Nan Madol (7) Tempel der Inschriften (7) John Frum (6) Malta (6) Marlies Bugmann (6) Mord (6) Satire (6) Sphinx (6) Winnetou (6) altes Ägypten (6) 2012 - Endzeit und Neuanfang (5) Atahualpa (5) Hexenhausgeflüster (5) Lyrik (5) Mexico City (5) Vorsicht Liebensgefahr (5) meniere desaster (5) ABC Walpurgisnacht (4) Atacama Wüste (4) Bildungssystem (4) Cheopspyramide (4) Dan Brown (4) Ephraim Kishon (4) Europa (4) Grundschule (4) Kinderkrimi (4) Machu Picchu (4) Menschenrechte (4) Schule (4) Teutoburger Wald (4) große Pyramide (4) Alphabet (3) Goethe (3) Hathor (3) Hexen (3) Javier Cabrera Darquea (3) Leonardo da Vinci (3) Meniere (3) Monstermauern (3) Mysterien (3) Ruth Westheimer (3) Straße der Toten (3) Bestatten mein Name ist Tod (2) Bevor die Sintflut kam (2) Bildungspolitik (2) Das Sakrileg und die heiligen Frauen (2) Lexikon der biblischen Irrtümer (2) Markus Lanz (2) Mondpyramide (2) Sacsayhuaman (2) Sakrileg (2) Shakespeare (2) Vimanas (2) Vincent van Gogh (2) Vorlesebuch (2) Walpurgisnacht-Reihe (2) einmaleins lernen (2) forensische Psychiatrie (2) Österreich (2) Interview Markus Lanz (1)