Dienstag, 2. Oktober 2012

Gnadenhof Arche Noah abgebrannt – Spendenaufruf

Von Walter-Jörg Langbein

Karin Müller
Fast 15 Jahre betrieb Karin Müller in Löwendorf bei Höxter einen kleinen privaten Tiergnadenhof. Sie nahm Fundtiere auf, auch verletzte Tiere, die am Straßenrand gefunden wurden. Sie kümmerte sich um arme Geschöpfe, lebte selbst mehr als bescheiden. Ihre Schützlinge gingen immer vor. 

Manches Mal habe ich Frau Müller mit meiner Frau besucht. Das wunderschöne alte Fachwerkhaus war ein echtes Tierparadies. Katzen umwuselten freudig uns Besucher. Hähne krähten. Hasen hoppelten. Kanarienvögel erfreuten sich sichtlich ihres Lebens ... so wie zuletzt 22 Katzen und ein Hund.

Eigentlich wollte ich das kleine Tieridyll im alten Fachwerkhaus längst schon einmal fotografieren. Dazu wird es nicht mehr kommen. Der Gnadenhof »Arche Noah« ist abgebrannt! »Zuletzt beherbergte Karin Müller 22 Katzen, einen Hund, mehrere Hähne, Kaninchen und Kanarienvögel.«, berichtete mir am Montag, den 1.10.2012 weinend ein Nachbar. »Nun hat sie alles verloren... und alle ihre Tiere sind tot!« Was war geschehen?

Gnadenhof »Arche Noah« Marienmünster-Löwendorf
In der Nacht von Sonntag (30.September) auf Montag (1. Oktober 2012) kam es zu einer Katastrophe. Ein Feuer brach aus, beißender Rauch breitete sich im alten Bauernhaus aus. Es gehörte zu einem alten Bauernhof, zu einem der schönsten im ganzen Umkreis. Verzweifelt versuchte Frau Müller noch, ihre Tiere zu retten. Frau Müller wollte ihren Schützlingen eine Fluchtmöglichkeit bieten. Hustend, kaum noch Atem findend und so gut wie nichts mehr sehend, kämpfte sie sich eine Treppe hoch ... musste aber umkehren.

Vergeblich waren ihre Rettungsversuche. Mit knapper Not entkam sie dem Inferno ins Freie. Sie schrie um Hilfe ... Nachbarn alarmierten die Feuerwehr. 100 Feuerwehrmänner kamen zum Einsatz. Sie konnten ein Übergreifen der Flammen auf Nachbarhäuser verhindern.

Gnadenhof »Arche Noah« Marienmünster-Löwendorf
Das Haus der Frau Müller, ihr »Gnadenhof Arche Noah« aber konnte nicht mehr gerettet werden. Frau Müller aber hat alle ihre Habe verloren. Verzweifelt weinte sie um ihre geliebten Tiere. Der Sachschaden ist noch nicht abzuschätzen, überschreitet aber sicher die 100.000 Euro-Grenze.

»Nina Hagen hat mir das Leben gerettet!«, berichtet die 64jährige, dem Weinen nah. Weil sie spätabends noch eine Fernsehsendung mit Nina Hagen sah ... war sie, als das Feuer ausbrach, noch wach. »Ohne Nina Hagen wäre ich ins Bett gegangen ... und wahrscheinlich erstickt.«

Gnadenhof »Arche Noah« Marienmünster-Löwendorf
Frau Müller hat all' ihr Hab und Gut verloren. Aber am schlimmsten trifft sie der Verlust ihrer Tiere, die für sie wie ihre große Familie waren. Ihr Haus ist nur noch eine Ruine. Die Feuerwehr hat Absperrgitter errichtet.

Es besteht Einsturzgefahr. Betreten strengstens verboten. Frau Müllers geliebter Hund Jacky ist bei der Brandkatastrophe umgekommen. Von den 22 Katzen haben, wie durch ein Wunder, 10 überlebt. Die völlig verängstigten Tiere sind vorübergehend in einem alten Schweinestall untergebracht ... keine Lösung auf Dauer. Es fehlt an allem ... 

Frau Müller ist dringend auf Spenden angewiesen. Ein Spendenkonto wurde eingerichtet!
Tierhilfe KowaNeu 
Volksbank Unna 
Filiale Dortmund 
Konto 650 500 5000 
BLZ 441 600 14 
Verwendungszweck Großbrand

Fotos: Walter-Jörg Langbein

Besuchen Sie auch unser Nachrichtenblog!

Kommentare:

  1. Wir wollen HELFEN!!!! vielleicht können wir ein Soli-KONZERT mit Nina organisieren ... vielleicht in Eurer Kirche !!?! bitte meldet Euch im Nina Hagen Büro : info@highproiduction.de , ninavision@gmail.com !

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für das wunderbare, großherzige Angebot! Natürlich nehmen wir sehr gern an!
    Eine Antwort-Mail ist unterwegs, an die andere addy. DANKE!

    Walter, sprachlos

    AntwortenLöschen
  3. Ich versuche gerade bei Dshini ein paar Euro´s für Frau Müller zu ergattern,aber das dauert eine Weile!Jedenfall bin ich mit helfen dabei,das alles ist so traurig und brennt im Herzen.
    Ich hoffe das schnell eine Lösung für Tier und Mensch da sein wird!?
    Wie gesagt Spendenaktion läuft auf Dshini und ich hoffe es machen viele mit.
    Liebe Grüße Sonja mit Cherny&Co

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. bitte adde mich mal bei Dshini, ich finde Dich nicht.
      Ich möchte Dir gerne ein paar Dshins da lassen.
      Mein Name dort: Hilfe für die Hunde in Moskau.
      Danke und LG

      Löschen
    2. Unter Cherny findest Du mich!
      LG Sonja mit Cherny&Co

      Löschen
  4. Liebe Nina,

    vielen, vielen Dank, auch im Namen von Frau Müller - sie war sprachlos und weinte vor Freude...

    Vielen, vielen Dank auch an Herrn Langbein, auch für das freundliche Telefonat.

    Wegen der Örtlichkeit sind wir dran und melden uns wieder bei Ihnen und Herrn Langbein.

    Liebe Grüße vom begeisterten Team der Tierhilfe KowaNeu
    Katja Schaerk
    www.tierhilfe-kowaneu.com

    http://www.tierhilfe-kowaneu.com/wir-unterst%C3%BCtzen-auch/gnadenhof-in-flammen/

    AntwortenLöschen

+++ Aus aktuellem Anlass +++
Schon von zwei Seiten kam nun der Hinweis, dass es beim Absenden von Kommentaren aus dem Browser Firefox zu Problemen kommen kann: Der Kommentar wird dem Nutzer dann zwar als versandt gemeldet, landet aber im Nirgendwo. Wir empfehlen Ihnen deshalb nach Möglichkeit die Nutzung von Google Chrome oder des Microsoft Internet Explorers. Bei diesen Browsern sind solche Schwierigkeiten unserem Kenntnisstand nach bisher nicht aufgetreten.

Zur Formatierung Ihrer Kommentare stehen Ihnen einige HTML-Befehle zur Verfügung. Eine Vorlage zum Abkopieren >>gibt es hier.

Hier weiterlesen

Related Posts with Thumbnails

Labels

Walter-Jörg Langbein (490) Ursula Prem (275) Freitagskolumne (155) Sylvia B. (96) Osterinsel (52) Tuna von Blumenstein (37) Gerhard Strate (33) Peru (33) g.c.roth (32) Karl May (24) Für Sie gelesen (23) Maria Magdalena (20) Rezension (18) Karl der Große (17) der tiger am gelben fluss (17) Autoren und ihre Region (16) Jesus (16) Externsteine (15) Apokalypse (14) Bibel (14) Der Tote im Zwillbrocker Venn (12) Weseke (12) Atlantis der Südsee (11) Blauregenmord (11) Krimi (11) Make Make (11) Pyramiden (11) Forentroll (10) Hans Schindler-Bellamy (10) Nasca (10) Palenque (10) Mexico (9) National Geographic (9) Ägypten (9) Lügde (8) Thriller (8) Briefe an Lieschen (7) Der hässliche Zwilling (7) Kinderbuch (7) Märchen (7) Nan Madol (7) Tempel der Inschriften (7) John Frum (6) Malta (6) Marlies Bugmann (6) Mord (6) Satire (6) Sphinx (6) Winnetou (6) altes Ägypten (6) 2012 - Endzeit und Neuanfang (5) Atahualpa (5) Hexenhausgeflüster (5) Lyrik (5) Mexico City (5) Vorsicht Liebensgefahr (5) meniere desaster (5) ABC Walpurgisnacht (4) Atacama Wüste (4) Bildungssystem (4) Cheopspyramide (4) Dan Brown (4) Ephraim Kishon (4) Europa (4) Grundschule (4) Kinderkrimi (4) Machu Picchu (4) Menschenrechte (4) Schule (4) Teutoburger Wald (4) große Pyramide (4) Alphabet (3) Goethe (3) Hathor (3) Hexen (3) Javier Cabrera Darquea (3) Leonardo da Vinci (3) Meniere (3) Monstermauern (3) Mysterien (3) Ruth Westheimer (3) Straße der Toten (3) Bestatten mein Name ist Tod (2) Bevor die Sintflut kam (2) Bildungspolitik (2) Das Sakrileg und die heiligen Frauen (2) Lexikon der biblischen Irrtümer (2) Markus Lanz (2) Mondpyramide (2) Sacsayhuaman (2) Sakrileg (2) Shakespeare (2) Vimanas (2) Vincent van Gogh (2) Vorlesebuch (2) Walpurgisnacht-Reihe (2) einmaleins lernen (2) forensische Psychiatrie (2) Österreich (2) Interview Markus Lanz (1)