Freitag, 4. Mai 2012

BILD kostenlos: Dem geschenkten Barsch schaut man nicht in ... `s Auge

Ursula Prem

Die Freitagskolumne von Ursula Prem



Niemand wird bestreiten, dass es in Deutschland einige politische und gesellschaftliche Großbaustellen gibt, die von bürgerlichem Engagement und Mut zur Einmischung profitieren würden. Eines unserer drängendsten Probleme überhaupt dürfte wohl das angekündigte Gratis-Exemplar der BILD-Zeitung sein, das zum 60. Geburtstag von Deutschlands auflagenstärkster Zeitung an alle Haushalte verteilt werden soll.

Man stelle sich vor: Der Springer-Verlag besitzt die Frechheit, 41 Mio Zeitungen einfach so verschenken zu wollen. Gut verständlich, dass die Empörung groß ist, wie immer, wenn es irgendwo etwas umsonst gibt. Aus diesem Grund wohl gibt es beim Suchmaschinenriesen Google auch 24.900.000 monatliche Anfragen nach »kostenlos« und ähnlichen Suchbegriffen. Beeindruckend ist es ja wirklich: Fast 25 Mio. potenzielle Demonstranten schweifen durch das Netz, auf der Suche nach einer Möglichkeit, gegen empörende Geschenke aller Art mit Entschlossenheit vorzugehen. Dies ist eine beispiellose Demonstration bürgerlicher Zivilcourage, die man nicht hoch genug würdigen kann.

Nun hebt Campact den Protest auf eine professionelle Ebene und widmet der Gratis-Aktion von BILD eine Extrakampagne. Welch wichtigen Stellenwert der Kampf gegen eine kostenlose Tageszeitung einnimmt, zeigt die aktuelle Startseite von Campact, wo die Initiative ganz oben steht. Da müssen sich Nebenthemen wie Finanzkrise und Energiewende schon mal hinten anstellen, wenn es um etwas so Staatstragendes geht, gut so! Vielleicht werden wir ja künftig von Gratisangeboten aller Art verschont: Produktproben, kostenlose Downloads und sonstige Zumutungen gehören dann endlich der Vergangenheit an.* ironie off *

Mal im Ernst, Leute: geht’s noch? Dem geschenkten Barsch schaut man nun mal nicht ins Auge. Und wer ihn nicht haben will, der wirft ihn eben zurück ins Wasser. Er schenkt die Zeitung weiter. Oder wirft sie weg, wie all die anderen kostenlosen Werbeblättchen, die tagaus, tagein im Briefkasten landen, ohne dass sich einer groß aufregt. Eine Kampagne aufzuziehen gegen ein einmaliges Geschenk, über das viele Menschen sich vielleicht sogar freuen werden, ist einfach nur überflüssig und intolerant!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

+++ Aus aktuellem Anlass +++
Schon von zwei Seiten kam nun der Hinweis, dass es beim Absenden von Kommentaren aus dem Browser Firefox zu Problemen kommen kann: Der Kommentar wird dem Nutzer dann zwar als versandt gemeldet, landet aber im Nirgendwo. Wir empfehlen Ihnen deshalb nach Möglichkeit die Nutzung von Google Chrome oder des Microsoft Internet Explorers. Bei diesen Browsern sind solche Schwierigkeiten unserem Kenntnisstand nach bisher nicht aufgetreten.

Zur Formatierung Ihrer Kommentare stehen Ihnen einige HTML-Befehle zur Verfügung. Eine Vorlage zum Abkopieren >>gibt es hier.

Hier weiterlesen

Related Posts with Thumbnails

Labels

Walter-Jörg Langbein (483) Ursula Prem (275) Freitagskolumne (155) Sylvia B. (96) Osterinsel (52) Tuna von Blumenstein (36) Gerhard Strate (33) Peru (33) g.c.roth (32) Für Sie gelesen (23) Karl May (23) Maria Magdalena (20) Rezension (18) Karl der Große (17) der tiger am gelben fluss (17) Autoren und ihre Region (16) Jesus (16) Externsteine (15) Apokalypse (14) Bibel (14) Der Tote im Zwillbrocker Venn (12) Atlantis der Südsee (11) Krimi (11) Make Make (11) Pyramiden (11) Weseke (11) Blauregenmord (10) Forentroll (10) Hans Schindler-Bellamy (10) Nasca (10) Palenque (10) Mexico (9) National Geographic (9) Ägypten (9) Lügde (8) Thriller (8) Briefe an Lieschen (7) Der hässliche Zwilling (7) Kinderbuch (7) Märchen (7) Nan Madol (7) Tempel der Inschriften (7) Malta (6) Marlies Bugmann (6) Mord (6) Satire (6) Sphinx (6) Winnetou (6) altes Ägypten (6) 2012 - Endzeit und Neuanfang (5) Atahualpa (5) Hexenhausgeflüster (5) John Frum (5) Lyrik (5) Mexico City (5) Vorsicht Liebensgefahr (5) meniere desaster (5) ABC Walpurgisnacht (4) Atacama Wüste (4) Bildungssystem (4) Cheopspyramide (4) Dan Brown (4) Ephraim Kishon (4) Europa (4) Grundschule (4) Kinderkrimi (4) Machu Picchu (4) Menschenrechte (4) Schule (4) Teutoburger Wald (4) große Pyramide (4) Alphabet (3) Goethe (3) Hathor (3) Hexen (3) Javier Cabrera Darquea (3) Leonardo da Vinci (3) Meniere (3) Monstermauern (3) Mysterien (3) Ruth Westheimer (3) Straße der Toten (3) Bestatten mein Name ist Tod (2) Bevor die Sintflut kam (2) Bildungspolitik (2) Das Sakrileg und die heiligen Frauen (2) Lexikon der biblischen Irrtümer (2) Markus Lanz (2) Mondpyramide (2) Sacsayhuaman (2) Sakrileg (2) Shakespeare (2) Vimanas (2) Vincent van Gogh (2) Vorlesebuch (2) Walpurgisnacht-Reihe (2) einmaleins lernen (2) forensische Psychiatrie (2) Österreich (2) Interview Markus Lanz (1)