Samstag, 5. November 2011

Krimisamstag im Herbst - Vorsicht Liebensgefahr! von Ursula Prem

Vorsicht Liebensgefahr!
Jetzt nur 0,99 € (Kindle-eBook)
Stell Dir vor, Du liebst zwei Männer:
Zärtlich und liebevoll der eine ...
Brutal und psychopathisch der andere ...
Und dann stell Dir vor:
Beide wohnen im selben Körper ...

Inhalt:
Bestsellerautorin Leonore Habermann hat sich Hals über Kopf in eine neue Beziehung gestürzt. Marek Weber scheint der Mann ihrer Träume zu sein. Und ihrer Albträume ...

Leseprobe:
Später saßen Marek und Peter gemeinsam am Tisch und leerten einige Flaschen Bier. Als der Abend weiter fortgeschritten war, holte Marek auch noch eine Flasche Wodka. Leonore beteiligte sich nicht am Gespräch. Peter war ihr widerlich, und Mareks Bemerkungen über ›sein‹ Haus hatten ihr den Rest gegeben. Irgendwann beschloss sie, sich schlafen zu legen. Die beiden Kerle in ihrer Bierseligkeit würden sie nicht vermissen, hoffte sie. Sie ging ins Badezimmer und duschte. Dann zog sie ihr Nachthemd an und legte sich hin. Sie war fast eingeschlafen, als plötzlich das Licht aufflammte und Marek im Zimmer stand.
»Leonore, was sind denn das für Geschichten? Steh auf und leiste uns Gesellschaft!«
»Ich bin müde, lass mich schlafen«, knurrte sie.
»Das könnte dir so passen, dich einfach so zu verziehen. Außerdem haben wir Hunger! Stell dich nicht an und steh auf. Sonst kannst du was erleben, wenn wir wieder alleine sind«, sagte er leise, aber drohend. Stöhnend erhob sie sich aus dem Bett und zog ihren Morgenmantel über. In der Küche fand sie noch etwas Brot, das sie rasch mit Wurst und Käse belegte. Danach, so hoffte sie, würde er sie endlich schlafen lassen. Als sie den Teller auf den Tisch stellte, meinte Marek:
»Was habe ich doch für ein braves Frauchen! Steht extra auf, um ihrem Mann etwas zu Essen zu machen«, er klatschte ihr mit der flachen Hand aufs Hinterteil. Beide lachten anzüglich. »Ja, mit meinem Schäfchen habe ich wirklich Glück. Nichts nimmt sie mir übel. Ja, sie liebt mich wirklich!«



Leonore traten die Tränen in die Augen. Aber sie wollte den beiden Männern diese Genugtuung nicht geben. Also wandte sie sich ab und wollte wieder ins Bett gehen.
»Bleib doch noch«, bettelte Marek. »Komm, trink was mit uns!«
Er zog sie auf seinen Schoß und hielt ihr ein volles Wasserglas mit Wodka an die Lippen. Leonore drehte den Kopf weg und versuchte, sich loszumachen.
»Trink!«, befahl Marek in strengem Ton. Das Trinken hatte ihr in letzter Zeit schon öfter über schwierige Situationen hinweg geholfen. Warum nicht auch jetzt? Also nahm sie das volle Glas und stürzte die erste Hälfte in kräftigen Schlucken hinunter.
»Sooo«, meinte er zufrieden. »Gleich wirst du lockerer werden und uns nicht mehr mit deinem missmutigen Gesicht die Laune verderben.«
Wieder lachten die Männer, als hätte Marek einen guten Witz gemacht.
»Wie wäre es, wenn du uns ein wenig Unterhaltung bieten würdest?«, fragte Marek anzüglich.
»Was meinst du?«, fragte Leonore ängstlich.
»Zieh dich aus!«, forderte er unverblümt ...

Vorsicht Liebensgefahr! jetzt bei amazon downloaden

Besuchen Sie auch unser Nachrichtenblog!

1 Kommentar:

+++ Aus aktuellem Anlass +++
Schon von zwei Seiten kam nun der Hinweis, dass es beim Absenden von Kommentaren aus dem Browser Firefox zu Problemen kommen kann: Der Kommentar wird dem Nutzer dann zwar als versandt gemeldet, landet aber im Nirgendwo. Wir empfehlen Ihnen deshalb nach Möglichkeit die Nutzung von Google Chrome oder des Microsoft Internet Explorers. Bei diesen Browsern sind solche Schwierigkeiten unserem Kenntnisstand nach bisher nicht aufgetreten.

Zur Formatierung Ihrer Kommentare stehen Ihnen einige HTML-Befehle zur Verfügung. Eine Vorlage zum Abkopieren >>gibt es hier.

Hier weiterlesen

Related Posts with Thumbnails

Labels

Ursula Prem (275) Walter-Jörg Langbein (195) Freitagskolumne (155) Sylvia B. (95) Osterinsel (51) Tuna von Blumenstein (36) Peru (34) Gerhard Strate (33) g.c.roth (32) Für Sie gelesen (23) Karl May (23) Maria Magdalena (20) Rezension (18) Karl der Große (17) der tiger am gelben fluss (17) Autoren und ihre Region (16) Jesus (16) Externsteine (15) Apokalypse (14) Bibel (14) Der Tote im Zwillbrocker Venn (12) Pyramiden (12) Atlantis der Südsee (11) Krimi (11) Make Make (11) Weseke (11) Blauregenmord (10) Forentroll (10) Hans Schindler-Bellamy (10) Nasca (10) Palenque (10) Mexico (9) National Geographic (9) Ägypten (9) Lügde (8) Thriller (8) Briefe an Lieschen (7) Der hässliche Zwilling (7) Kinderbuch (7) Märchen (7) Nan Madol (7) Tempel der Inschriften (7) Malta (6) Marlies Bugmann (6) Mord (6) Satire (6) Sphinx (6) Winnetou (6) altes Ägypten (6) 2012 - Endzeit und Neuanfang (5) Atahualpa (5) Hexenhausgeflüster (5) John Frum (5) Lyrik (5) Vorsicht Liebensgefahr (5) meniere desaster (5) ABC Walpurgisnacht (4) Atacama Wüste (4) Bildungssystem (4) Cheopspyramide (4) Ephraim Kishon (4) Europa (4) Grundschule (4) Kinderkrimi (4) Machu Picchu (4) Menschenrechte (4) Mexico City (4) Schule (4) Teutoburger Wald (4) große Pyramide (4) Alphabet (3) Dan Brown (3) Goethe (3) Hathor (3) Hexen (3) Javier Cabrera Darquea (3) Leonardo da Vinci (3) Meniere (3) Monstermauern (3) Mysterien (3) Ruth Westheimer (3) Straße der Toten (3) Bestatten mein Name ist Tod (2) Bevor die Sintflut kam (2) Bildungspolitik (2) Das Sakrileg und die heiligen Frauen (2) Lexikon der biblischen Irrtümer (2) Markus Lanz (2) Mondpyramide (2) Sacsayhuaman (2) Sakrileg (2) Shakespeare (2) Vimanas (2) Vincent van Gogh (2) Vorlesebuch (2) Walpurgisnacht-Reihe (2) einmaleins lernen (2) forensische Psychiatrie (2) Österreich (2) Interview Markus Lanz (1)