Freitag, 13. Mai 2011

Das Minister-Karussell oder: Ausbildung ist alles – Die Freitagskolumne von Ursula Prem

Ursula Prem
Normale Berufe, die auch nur halbwegs das Existenzminimum sichern, sind heute ohne Abitur kaum noch zu haben. Irgendwo Briefe tippen ohne mindestens eine abgeschlossene Berufsausbildung und Auslandserfahrung? – Vergessen Sie’s! Ein Aufstieg von der Kassiererin zur Supermarktleiterin? – Undenkbar, ohne großes Latinum. Und selbst, wenn die langjährige Kassiererin viel mehr Ahnung von sämtlichen Abläufen haben sollte als der junge Schnösel mit Cambridge-Abschluss, der ihr vor die Nase gesetzt wird und sie von jetzt ab jeden Tag acht Stunden lang schikanieren wird: In Deutschland muss alles seine Ordnung haben. Wo kämen wir schließlich hin, wenn plötzlich Leute das Sagen hätten, die »einfach so« in eine Position gerutscht sind, die ihnen von ihrem Ausbildungsstand her nicht zukommt? – So zumindest lautet die offizielle Devise. Und sie wird so gründlich nachgebetet und wiedergekäut, dass viele junge Menschen sie glauben und sich entsprechend systemkonform verhalten.

Kühne Visionen - Ein Vorrecht der Jugend
»Habe ich erst meine zwölf Jahre Schulpflicht erfüllt und ein achtjähriges Studium angehängt, dann werde ich sicher in einigen Jahren gute Chancen auf die Position des Stellvertreterspeichelleckers von Dr. Müller-Meier-Schmidt haben und, mit etwas Glück und ein paar Ellenbogen, mir ein Auskommen erschaffen können, sofern ich kinderlos bleibe und mich auch sonst ein wenig bescheide.«

Derart hoffnungsfroh gestimmt, geht der junge Mensch also Tag für Tag zur Schule, um den für ihn und seine Zukunft unabdingbaren Abschluss zu erwerben. Dass die Schulputzfrau kein Abitur hat sondern nur Mittlere Reife, wie man munkelt, damit kann er gut leben. Den bestehenden Unterschied an Bildung und somit menschlichem Wert lässt er sie auch jeden Tag spüren, indem er seine Pausenabfälle demonstrativ auf den Boden wirft. Füllt er nicht seine Rolle in dem Spiel meisterhaft aus? Da kann man dies schließlich auch von anderen erwarten, oder?

Alles könnte so schön sein. In der seiner Jugend eigenen Kühnheit träumt der junge Mensch vielleicht sogar davon, einen gesonderten Studiengang der Versicherungsmathematik zu belegen, um eines Tages eine der begehrten Praktikantenstellen bei der Assekuranz SicherIstSicher zu ergattern. So in seine hochtrabenden Zukunftspläne eingesponnen, drückt er gedankenlos auf den Knopf des Fernsehers. Nachrichten.

»Bundesgesundheitsminister Philipp Rösler übernimmt das Amt des Wirtschaftsministers«, vernimmt er da staunend. – Ja wie jetzt: ohne Studium? Mehrjährige Vorbereitung? Woher hat der Gesundheitsminister plötzlich Ahnung von Wirtschaft?

Die Frage, ob es so etwas schon öfter gegeben hat, beantwortet ihm Google schnell. Ja! Es hat! Vom Wirtschafts- zum Verteidigungsminister. Von der Familien- zur Arbeitsministerin. Vom Innen- zum Finanzminister. Und auch die Kanzlerin selbst hatte als Umweltministerin fungiert, anschließend an ihr Wirken als Familienministerin. Wie machten diese Leute das nur? Und alles, ohne die geringste Eignungsprüfung für ihr jeweiliges Fachgebiet abzulegen, während er sich abmüht, damit die Gesellschaft ihm wenigstens ein Lebensrecht zugesteht? – Klar, tröstet er sich, die haben natürlich einen Haufen Fachleute die ihnen zuarbeiten, damit niemand etwas von ihrer Ahnungslosigkeit bemerkt. Aber immerhin verantworten die auch einen Etat über viele Milliarden Steuergelder.

Etwas frustriert googelt der junge Mensch weiter und landet bei Horst Seehofer. Aha. Vom Gesundheitsminister über das Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz zum bayerischen Ministerpräsidenten hatte dieser gewiss herausragende Geist es gebracht. Den musste er sich unbedingt genauer ansehen …




Die Bücher von Ursula Prem jetzt bestellen >>>
Besuchen Sie auch unser Nachrichtenblog!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

+++ Aus aktuellem Anlass +++
Schon von zwei Seiten kam nun der Hinweis, dass es beim Absenden von Kommentaren aus dem Browser Firefox zu Problemen kommen kann: Der Kommentar wird dem Nutzer dann zwar als versandt gemeldet, landet aber im Nirgendwo. Wir empfehlen Ihnen deshalb nach Möglichkeit die Nutzung von Google Chrome oder des Microsoft Internet Explorers. Bei diesen Browsern sind solche Schwierigkeiten unserem Kenntnisstand nach bisher nicht aufgetreten.

Zur Formatierung Ihrer Kommentare stehen Ihnen einige HTML-Befehle zur Verfügung. Eine Vorlage zum Abkopieren >>gibt es hier.

Hier weiterlesen

Related Posts with Thumbnails

Labels

Walter-Jörg Langbein (474) Ursula Prem (275) Freitagskolumne (155) Sylvia B. (95) Osterinsel (52) Tuna von Blumenstein (36) Gerhard Strate (33) Peru (33) g.c.roth (32) Für Sie gelesen (23) Karl May (23) Maria Magdalena (20) Rezension (18) Karl der Große (17) der tiger am gelben fluss (17) Autoren und ihre Region (16) Jesus (16) Externsteine (15) Apokalypse (14) Bibel (14) Der Tote im Zwillbrocker Venn (12) Atlantis der Südsee (11) Krimi (11) Make Make (11) Pyramiden (11) Weseke (11) Blauregenmord (10) Forentroll (10) Hans Schindler-Bellamy (10) Nasca (10) Palenque (10) Mexico (9) National Geographic (9) Ägypten (9) Lügde (8) Thriller (8) Briefe an Lieschen (7) Der hässliche Zwilling (7) Kinderbuch (7) Märchen (7) Nan Madol (7) Tempel der Inschriften (7) Malta (6) Marlies Bugmann (6) Mord (6) Satire (6) Sphinx (6) Winnetou (6) altes Ägypten (6) 2012 - Endzeit und Neuanfang (5) Atahualpa (5) Hexenhausgeflüster (5) John Frum (5) Lyrik (5) Vorsicht Liebensgefahr (5) meniere desaster (5) ABC Walpurgisnacht (4) Atacama Wüste (4) Bildungssystem (4) Cheopspyramide (4) Ephraim Kishon (4) Europa (4) Grundschule (4) Kinderkrimi (4) Machu Picchu (4) Menschenrechte (4) Mexico City (4) Schule (4) Teutoburger Wald (4) große Pyramide (4) Alphabet (3) Dan Brown (3) Goethe (3) Hathor (3) Hexen (3) Javier Cabrera Darquea (3) Leonardo da Vinci (3) Meniere (3) Monstermauern (3) Mysterien (3) Ruth Westheimer (3) Straße der Toten (3) Bestatten mein Name ist Tod (2) Bevor die Sintflut kam (2) Bildungspolitik (2) Das Sakrileg und die heiligen Frauen (2) Lexikon der biblischen Irrtümer (2) Markus Lanz (2) Mondpyramide (2) Sacsayhuaman (2) Sakrileg (2) Shakespeare (2) Vimanas (2) Vincent van Gogh (2) Vorlesebuch (2) Walpurgisnacht-Reihe (2) einmaleins lernen (2) forensische Psychiatrie (2) Österreich (2) Interview Markus Lanz (1)