Samstag, 20. November 2010

Rezension: Multiplikation- Einfach nur lernen!

Als ich Ursula Prems Übungsbuch für Grundschüler mit dem Titel „Multiplikationen“ vor mir liegen hatte, erinnerte ich mich an meine eigene Kinderzeit und daran, dass meine Mutter mit mir jeden Tag Kopfrechnen übte, auch wenn ich auf meiner geliebten Schaukel im Garten saß und sie auf dem Beet nebenan Erbsen pflückte. Kopfrechnen begriff ich als Spiel, das Spaß machte.

Eine meiner ersten Klassenarbeiten, die sich mit Textaufgaben und Multiplikation befasste, wurde mit der Note „Gut“ bewertet, was mich fassungslos machte. Ich hatte doch alles richtig gemacht! :-((

Wieso wurde mir ein Fehler in einer Textaufgabe angekreidet? Wieso stand am Rand eine 7 mit drei Ausrufezeichen?

Es ging im Text darum, dass wir errechnen sollte, wie viel Liter Milch eine Kuh in einer Woche gibt, wenn sie am Tag eine bestimmte Anzahl von Litern spendet. Ich rechnete 6 Tage, denn im Religionsunterricht hatte ich gehört, dass der 7. Tag der Woche vom lieben Gott als Ruhetag eingefordert sei. Diese Aussage des Pfarrers deckte sich mit dem, was ich bei meinen Eltern und bei meiner Verwandtschaft erlebte. Es gab keinen Grund für mich anzunehmen, dass der Bauer und die Kuh sich Gottes Geboten nicht fügten.

Dies teilte ich meinem Mathematiklehrer mit, von dem ich vor allen anderen Kindern eine Erklärung im Hinblick auf den 7. Tag einforderte. Er berichtet von den Schmerzen der Kuh, die sie hätte, wenn der Bauer sie nicht melken würde. Diese Erklärung akzeptierte ich, aber von Stund` an war ich skeptisch gegenüber den Aussagen meiner Lehrer, weil ich wusste, dass alles auch ganz anders sein kann als sie es zunächst einmal in den Raum stellten und Gebote und Regeln stets Ausnahmen haben können, die es zu enträtseln gilt.

Buchcover

Ursula Prem hat, wie sie schreibt, dieses Buch verfasst, weil sie sich über die Infantilisierung des Mathematikunterrichts in der Schule geärgert hat, anstelle Multiplikationen zu üben, werden pausenlos bunte Bilder ausgemalt und das Wichtigste vergessen: das Rechnen.

Die Autorin verdeutlicht mit wenigen Worten, wie mit diesem Buch gearbeitet werden soll. Ihre Anweisungen halte ich für pädagogisch wertvoll, weil sie dabei auf Konzentration abstellt. Es geht ihr um ein mäßiges aber regelmäßiges Üben.

Ihre Rechenaufgaben beinhalten:
Einstellige Multiplikationen
Multiplikation einer einstelligen mit einer zweistelligen Zahl
Multiplikationen einer zweistelligen mit einer dreistelligen Zahl
Multiplikationen einer dreistelligen mit einer zweistelligen Zahl
Multiplikation einer vierstelligen mit einer einstelligen Zahl
Multiplikationen einer vierstelligen mit einer zweistelligen Zahl
Multiplikationen einer vierstelligen mit einer dreistelligen Zahl
Multiplikationen zweier vierstelliger Zahlen
Multiplikationen zweier vierstelliger Zahlen
Multiplikationen von drei Faktoren
Multiplikationen für Profis
Zapfenrechnen

Des Weiteren hat Prem einige Merksätze eingebaut, die Kinder nicht nur auswendig lernen, sondern auch verstehen sollten. Deshalb ist es sinnvoll, die Sätze Ihren Kindern an Beispielen zu verdeutlichen.

Die Textaufgaben gefallen mir, weil sie Kinder mit Lebensrealitäten konfrontieren. So lernen sie beispielsweise den Preis für eine Reitstunde kennen oder auch wie teuer das Versenden einer SMS ist.

Multiplizieren ist eine Grundlage für den Erfolg in der Mathematik eines Schülers. Wer seinen Kindern zu diesem Erfolg verhelfen möchte, sollte mit ihnen üben. Ursula Prems Buch unterstützt Sie dabei hervorragend. Die Lösungen zum Herunterladen und Vergleichen kann man http://www.prembuch.de/Multiplikation.htm entnehmen.

Sehr empfehlenswert.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

+++ Aus aktuellem Anlass +++
Schon von zwei Seiten kam nun der Hinweis, dass es beim Absenden von Kommentaren aus dem Browser Firefox zu Problemen kommen kann: Der Kommentar wird dem Nutzer dann zwar als versandt gemeldet, landet aber im Nirgendwo. Wir empfehlen Ihnen deshalb nach Möglichkeit die Nutzung von Google Chrome oder des Microsoft Internet Explorers. Bei diesen Browsern sind solche Schwierigkeiten unserem Kenntnisstand nach bisher nicht aufgetreten.

Zur Formatierung Ihrer Kommentare stehen Ihnen einige HTML-Befehle zur Verfügung. Eine Vorlage zum Abkopieren >>gibt es hier.

Hier weiterlesen

Related Posts with Thumbnails

Labels

Walter-Jörg Langbein (491) Ursula Prem (275) Freitagskolumne (155) Sylvia B. (96) Osterinsel (52) Tuna von Blumenstein (37) Gerhard Strate (33) Peru (33) g.c.roth (32) Karl May (24) Für Sie gelesen (23) Maria Magdalena (20) Rezension (18) Karl der Große (17) der tiger am gelben fluss (17) Autoren und ihre Region (16) Jesus (16) Externsteine (15) Apokalypse (14) Bibel (14) Der Tote im Zwillbrocker Venn (12) Weseke (12) Atlantis der Südsee (11) Blauregenmord (11) Krimi (11) Make Make (11) Pyramiden (11) Forentroll (10) Hans Schindler-Bellamy (10) Nasca (10) Palenque (10) Mexico (9) National Geographic (9) Ägypten (9) Lügde (8) Thriller (8) Briefe an Lieschen (7) Der hässliche Zwilling (7) Kinderbuch (7) Märchen (7) Nan Madol (7) Tempel der Inschriften (7) John Frum (6) Malta (6) Marlies Bugmann (6) Mord (6) Satire (6) Sphinx (6) Winnetou (6) altes Ägypten (6) 2012 - Endzeit und Neuanfang (5) Atahualpa (5) Hexenhausgeflüster (5) Lyrik (5) Mexico City (5) Vorsicht Liebensgefahr (5) meniere desaster (5) ABC Walpurgisnacht (4) Atacama Wüste (4) Bildungssystem (4) Cheopspyramide (4) Dan Brown (4) Ephraim Kishon (4) Europa (4) Grundschule (4) Kinderkrimi (4) Machu Picchu (4) Menschenrechte (4) Schule (4) Teutoburger Wald (4) große Pyramide (4) Alphabet (3) Goethe (3) Hathor (3) Hexen (3) Javier Cabrera Darquea (3) Leonardo da Vinci (3) Meniere (3) Monstermauern (3) Mysterien (3) Ruth Westheimer (3) Straße der Toten (3) Bestatten mein Name ist Tod (2) Bevor die Sintflut kam (2) Bildungspolitik (2) Das Sakrileg und die heiligen Frauen (2) Lexikon der biblischen Irrtümer (2) Markus Lanz (2) Mondpyramide (2) Sacsayhuaman (2) Sakrileg (2) Shakespeare (2) Vimanas (2) Vincent van Gogh (2) Vorlesebuch (2) Walpurgisnacht-Reihe (2) einmaleins lernen (2) forensische Psychiatrie (2) Österreich (2) Interview Markus Lanz (1)