Freitag, 21. Mai 2010

Freitagskolumne - »Post an Wagner«: Michael Ballack

Eine Antwort auf Franz Josef Wagners Kolumne  »Lieber Michael Ballack«,
BILD, 18. 05. 2010

Lieber Franz Josef Wagner,

Michael Ballacks Traum kaputt? - Nun ja, täglich lösen sich tausende Träume in Luft auf, ohne dass es irgend einen Kolumnisten interessieren würde, und (zumeist) ohne dass die Enttäuschten von einem weichen Finanzpolster sanft aufgefangen, oder von einem vielköpfigen Betreuerteam behutsam wieder fit gemacht würden.

Deutsche WM-Träume kaputt? - Dies ist eine denkbar ungünstige Zeit für solche Träume. Wagen wir mal ein Gedankenspiel: Nehmen wir an, unsere Mannschaft würde es schaffen, Weltmeister zu werden. Dies würde nicht mehr und nicht weniger bedeuten, als dass nahezu die gesamte öffentliche Aufmerksamkeit hierzulande für mindestens einen Monat lang auf dieses Ereignis fixiert wäre. Am 11.6. beginnt die WM, am 11.7. erfolgt der finale Schlusspfiff. Dann würden die Weltmeister in der Heimat begrüßt, was mindestens eine weitere Woche in Anspruch nehmen würde, ehe sich die Lage wieder normalisierte.

Das wäre ein fünfwöchiges, erstklassiges Ablenkungsmanöver in dieser schicksalhaften Zeit. Fünf Wochen, in denen unsere Politiker, von Presse und Öffentlichkeit nahezu unkommentiert, schalten und walten könnten: Weitere Milliardenpakete schnüren, von denen sie schon jetzt wissen, dass niemand sie jemals wird bezahlen können. Ganz nebenbei das neue Gesetz zur Zwangs-GEZ auf den Weg bringen, (schon gehört? Ab jetzt sollen alle zahlen, auch dann, wenn sie weder Radio noch Fernseher besitzen. Wo bleibt Ihr Kommentar dazu? Sind van Gaal, Ballack, Gottschalk und Kachelmann, die Adressaten Ihrer dieswöchigen Kolumnen, wirklich so ungleich wichtiger, als die unerhörten Vorgänge in unserem Land?)

Ich gehe schon jetzt jede Wette ein, dass für unsere sogenannten Volksvertreter ab dem 11.6. ein Countdown läuft. Hektische Betriebsamkeit wird ausbrechen, um so viele unpopuläre Maßnahmen wie irgend möglich in die Wege zu leiten. Diese werden dann zwischen zwei WM-Sondersendungen im Telegrammstil verkündet, im günstigen Moment der nationalen Pinkelpause.Niemand wird mitbekommen, was in der Halbzeitpause erzählt wird, wenn er gerade im Keller das Bier für die zweite Halbzeit klarmacht.

So bedauerlich das ist: Es ist jetzt nicht die Zeit für Spiele. Sondern die Zeit für aufmerksames Zuhören. Für Einmischung in lebenswichtige Angelegenheiten unseres Landes. Wir dürfen uns nicht vom alten Prinzip »Brot und Spiele« einwickeln lassen, sondern müssen einen klaren Kopf bewahren. Andernfalls werden das die teuersten Pinkelpausen werden, die wir uns je gegönnt haben.

An Gottschalk, so schrieben Sie, kam Ihr Brief einen Tag zu spät, da Sie sich den Ballack hätten von der Seele schreiben müssen. Wann schreiben Sie sich die wahren Probleme von der Seele?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

+++ Aus aktuellem Anlass +++
Schon von zwei Seiten kam nun der Hinweis, dass es beim Absenden von Kommentaren aus dem Browser Firefox zu Problemen kommen kann: Der Kommentar wird dem Nutzer dann zwar als versandt gemeldet, landet aber im Nirgendwo. Wir empfehlen Ihnen deshalb nach Möglichkeit die Nutzung von Google Chrome oder des Microsoft Internet Explorers. Bei diesen Browsern sind solche Schwierigkeiten unserem Kenntnisstand nach bisher nicht aufgetreten.

Zur Formatierung Ihrer Kommentare stehen Ihnen einige HTML-Befehle zur Verfügung. Eine Vorlage zum Abkopieren >>gibt es hier.

Hier weiterlesen

Related Posts with Thumbnails

Labels

Walter-Jörg Langbein (491) Ursula Prem (275) Freitagskolumne (155) Sylvia B. (96) Osterinsel (52) Tuna von Blumenstein (37) Gerhard Strate (33) Peru (33) g.c.roth (32) Karl May (24) Für Sie gelesen (23) Maria Magdalena (20) Rezension (18) Karl der Große (17) der tiger am gelben fluss (17) Autoren und ihre Region (16) Jesus (16) Externsteine (15) Apokalypse (14) Bibel (14) Der Tote im Zwillbrocker Venn (12) Weseke (12) Atlantis der Südsee (11) Blauregenmord (11) Krimi (11) Make Make (11) Pyramiden (11) Forentroll (10) Hans Schindler-Bellamy (10) Nasca (10) Palenque (10) Mexico (9) National Geographic (9) Ägypten (9) Lügde (8) Thriller (8) Briefe an Lieschen (7) Der hässliche Zwilling (7) Kinderbuch (7) Märchen (7) Nan Madol (7) Tempel der Inschriften (7) John Frum (6) Malta (6) Marlies Bugmann (6) Mord (6) Satire (6) Sphinx (6) Winnetou (6) altes Ägypten (6) 2012 - Endzeit und Neuanfang (5) Atahualpa (5) Hexenhausgeflüster (5) Lyrik (5) Mexico City (5) Vorsicht Liebensgefahr (5) meniere desaster (5) ABC Walpurgisnacht (4) Atacama Wüste (4) Bildungssystem (4) Cheopspyramide (4) Dan Brown (4) Ephraim Kishon (4) Europa (4) Grundschule (4) Kinderkrimi (4) Machu Picchu (4) Menschenrechte (4) Schule (4) Teutoburger Wald (4) große Pyramide (4) Alphabet (3) Goethe (3) Hathor (3) Hexen (3) Javier Cabrera Darquea (3) Leonardo da Vinci (3) Meniere (3) Monstermauern (3) Mysterien (3) Ruth Westheimer (3) Straße der Toten (3) Bestatten mein Name ist Tod (2) Bevor die Sintflut kam (2) Bildungspolitik (2) Das Sakrileg und die heiligen Frauen (2) Lexikon der biblischen Irrtümer (2) Markus Lanz (2) Mondpyramide (2) Sacsayhuaman (2) Sakrileg (2) Shakespeare (2) Vimanas (2) Vincent van Gogh (2) Vorlesebuch (2) Walpurgisnacht-Reihe (2) einmaleins lernen (2) forensische Psychiatrie (2) Österreich (2) Interview Markus Lanz (1)